Öffentliche Verkehrsmittel in Frankfurt am Main

ky5fz9lmrcl3d Öffentliche Verkehrsmittel, Sehenswürdigkeiten, Tourismus ,

Jährlich zieht die europäische Metropole Frankfurt am Mait über tausende Touristen an. Im Laufe der Zeit hat sich einer der größten deutschen Städte total verändert. Die Veränderungen betreffen alle Lebensbereiche. Mit 7000.000 Millionen Einwohnern gilt Frankfurt am Main als fünfte größte Stadt Deutschlands. Für jeden Stadtbesucher sind öffentliche Verkehrsmittel extrem wichtig. Man benutzt sie, wenn man unterwegs von Stadt zu Stadt ist, beim Shoppen und auf Urlaub. Der öffentliche Nahverkehr besteht in Frankfurt am Main aus einem Liniennetz. Es umfasst die regionalen Bahnen und U-Bahn. Zu den wichtigsten Verkehrsknotenpunkten gehören:

  • Hauptbahnhof;
  • Hauptwache;
  • Konstablerwache;
  • Südbahnhof.

Außerdem werden in der Stadt von Frankfurter Verkehrsdienst zusätzliche S-Bahn- und Buslinien erarbeitet. Mit den Bussen können die Einwohner die Nachbarstädte bequem, preisgünstig und schnell erreichen. Die Passagiere können die neusten Infos zum Fahrplan entweder im Internet oder an den Haltestellen durchlesen. Jede Woche wird den Fahrplan von dem Verkehrsdienst erneut.

 

Ticketarten

 

Innerhalb des Stadtgebietes können die Einwohner und Stadtbesucher verschiedene Arten von Fahrkarten besorgen. In Frankfurt am Main können Sie folgende Fahrkarten kaufen:

  • Einzahlfahrkarte;
  • Anschlussfahrkarte;
  • Tages- und Gruppenfahrkarten;
  • Zeitkarten;
  • Frankfurt-Pass;
  • Sonderfahrkarten;

Die Auswahl von Tickets ist unglaublich groß. Mit Monatskarten sparen die Stadtgäste und Einwohner selbst Ihre Kosten. Auf solche Weise gibt man nicht so viel Geld aus. Allgemeinbekannt ist die öffentlichen Verkehrsmittel bundesweit einen guten Ruf haben. Deutsche Finanzort und Metropole Frankfurt am Main stellt keine Ausnahme dar. Für einen guten Service und Pünktlichkeit der Nahrverkehrsmittel muss man viel bezahlen. Die Kosten werden in Weiterausbau und Service-Verbesserung investieren.

 

Preiswert Fahrkarten besorgen

 

Stadttarif für Einzelkarte beträgt in Frankfurt am Main für Erwachsene 2,75 Euro. Im Gegensatz dazu sollen die Kinder einen reduzierten Preis zahlen. Die Summer vom Einzeltick für die Kinder beträgt 1,55 Euro. Die Fahrkarten sind nur für eine Rundfahrt gültig. Außerdem soll man es im Bus ab sofort stempeln. Sonst wird eine Strafe bezahlt.

Die Preise von Kurzstreckfahrten sind nicht hoch. Die Kinder zahlen in diesem Fall nur 1 Euro pro 2 Kilometer und Erwachsene sollen 1, 85 Euro ausgeben.

Frankfurt-Pass ist ein Schnäppchen in jeder Fahrsaison. Diese Art der Fahrkarte ist für die Stadt-Einwohner geeignet, die ein geringeres Einkommen haben. Teilweise wird Frankfurt-Pass von dem Staat finanziert.

Monatskarte wird laut der Statistik am häufigsten von den Bewohnern bestellt. Für eine Monatskarte müssen die Erwachsene mindestens 89,10 Euro pro Monat ausgeben. Je nach den Bedingungen kann der Frankfurter Verkehrsdienst diesen Preis reduzieren. Die Infos zum Rabatt bekommt man direkt vor Ort.

Das könnte dir auch gefallen …

Rund um Flightradar

Flightradar ist online Service, das kontinuierlich Dienstleistung für genaue Verfolgung der internationalen Flüge anbietet. Nach einer erfolgreichen Anmeldung können die […]

Flughafen in Frankfurt am Main

Der Flughafen Frankfurt am Main gehört zu den größten deutschen Verkehrsflughäfen. Laut der Statistik ist Flughafen Frankfurt am Main letztes […]

Freizeitaktivitäten und Top-Liste der Sehenswürdigkeiten in Frankfurt am Main

Frankfurt am Main gilt als einer der größten Metropolen Deutschlands. Sie liegt im Herzen Europas und lädt jährlich über hunderttausende […]